Freitag, 11. Januar 2013

Vegane Schuhe für Braut und Bräutigam

Meine Lieben, es geht weiter mit dem veganen Hochzeitsspecial und wir nehmen uns eines Kapitels an, das in der Planung einer veganen Hochzeit sicher nicht das leichteste ist: Vegane Hochzeitsschuhe.
Im Zuge meiner Recherche bin ich aber auf viele Möglichkeiten gestoßen, die es uns ermöglichen, tierleidfrei zum Altar zu schreiten.

Ich beginne mit den veganen Schuhen für die Braut, ich würde sagen, da hat sich in den letzten Jahren einiges getan:

Beyond Skin, eine vegane, britische Schuhmarke mit Versand, hat eine eigene kleine Brautschuh-Abteilung mit Schuhen in weiß-, nude- und creme-Tönen. Wer es aber lieber farbig mag, wird hier auch fündig.

Elegant Steps, ein britische Versand für Brautschuhe, hat eine große Auswahl an veganen Brautschuhen. Diese sind alle in weißem Satin gehalten und können von Elegant Steps in jede Farbe eingefärbt werden. Hier findet man wirklich alles: Hohe Absätze, mittlere Absätze, klassische Brautschuhe, Slingbacks, Maryjanes, Peeptoes oder Ballerinas. You name it, they have it.


Supadance, vegane Tanzschuhe. Ich hab ja schon oft gehört, dass man Tanzschuhe - wenn auch mit Absatz - stundenlang ohne Schmerzen in den Füßen tragen kann. Sowas kann sich an so einem Hochzeitstag schon mal als Vorteil herausstellen. Die Schuhe gibt es in verschiedenen Modellen, unterteilt in die Kategorien Latein-, Standard-, und Hobbytanzschuhe. Der Bestellvorgang ist zwar etwas kompliziert, aber die Schuhe sollen am Ende ja milimetergenau passen. Es werden zwei bis drei Probeschuhe zugesandt, um das richtige Modell in der richtigen Ausfertigung zu wählen. Diese Modelle werden zurückgeschickt und dann der eigentliche Tanzschuh angefertigt. Grundsätzlich sind die meisten Schuhe in schwarz bzw. hautfarben erhältlich, viele aber auch in weißem Satin, der eingefärbt werden kann. (Für Männer gibts auch vegane Tanzschuhe, die haben mich vom optischen her aber nicht so überzeugt).


Es gibt noch viele andere vegane Schuhanbieter, die ich euch bestimmt nicht vorenthalten möchte. Bei den drei genannten Anbietern hab ich besonders viel Brautschuh-Material gefunden. Aber jede Braut ist anders und deshalb hab ich am Ende des Beitrags noch weitere Links zum stöbern aufgelistet.


Und jetzt zu den veganen Anzug-Schuhen für Männer:

NOAH, italian vegan shoes: Ein toller italienischer Versand von veganen Schuhen. Hier gibt es einfach echt schöne Herrenschuhe, mein absoluter Favorit! Auch für die Ladys sind reizende Schuhe dabei, aber leider kein Brautschuh-Material.


♥ NOHARMvegan shoe-fashion, nur für Männer. Wieder ein britischer Versand mit sensationellen Herren-Schuhen. Preislich schon etwas im oberen Bereich.


Vegetarian Shoes: Während die Auswahl für vegane Brautschuhe leider nicht existent ist, gibt es einige schöne Anzug-Schuhe für Herren. Ein Blick lohnt sich!




So und jetzt noch ein paar Links zu anderen veganen Schuhgeschäften bzw. Online-Versänden:

♥ Stella McCartney (nur zwei, drei Brautschuh-taugliche Modelle, aber wer weiß...)
 Olsenhaus (für die extravagante Braut)
♥ Avesu (Cork-Peeptoes für die Öko-Braut?)
♥ Moo-Shoes (Einiges für die Boys, not so much for the Ladies)
♥ Vegan Chic (einige coole Herren-Schuhe)
Lulu's (coole Schuhe für Mädels, habe nicht nur vegane Produkte)
Neuaura (nur für Mädels)
Cri de Ceur (Girls only)
Novacas (gibts in Wien bei Muso Koroni)
♥ Bourgeois Boheme (haben grad nicht viel im Angebot, weil Ausverkauf, soll aber wieder kommen)

Abschließend kann ich euch noch raten, auch mal bei Zalando vorbei zu schauen. Hier kann man die Suche von Schuhen nach dem Material eingrenzen (zb. Kunstleder oder Textil). Die Materialien der Schuhe sind immer angegeben.

So. Ich hoffe das ist euch veganen Bräuten und Bräutigammen (in spe) eine Hilfe. Meine eigenen Brautschuhe sind natürlich noch streng geheim. 

Kommentare:

  1. Schöner Beitrag und vor allem praktisch, weil ich diesen Sommer ja auch heiraten werde <3 <3 <3

    Erwähnenswerte wäre vielleicht noch, für Leute, die noch nie getanzt haben (gut, wahrscheinlich findet man es auch so raus), dass Standard-Tanzschuhe einen wesentlich flacheren Absatz haben. Latein-Schuhe fand ich persönlich noch nie wahnsinnig bequem, die sind einfach schon sehr hoch.

    Ich weiß auch noch gar nicht genau, welche Schuhe ich tragen werde. Da es aber relativ Low-Budget sein soll (zumindest die Kleidung), werde ich mich vielleicht auch in einem Second-Hand-Shop umsehen...

    Ganz viel Spaß beim weiterplanen.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!
    Toller Post! Da geh ich gleich stöbern!
    Wenn Du Zeit und Lust hast zwoschen Deinen Hochzetsplänen würde ich mich freune wenn Du meine Fragen beim 11-Dinge-über-mich-Spiel beantwörten möchtest:
    http://petzig.blogspot.co.at/2013/01/11-dinge-uber-mich.html
    lg
    Petzi

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie toll, vielen Dank für diesen Beitrag! Ich bin zwar nicht auf der Suche nach Brautschuhen, aber nach eleganten Schuhen generell, vielleicht werde ich da ja mal fündig :)

    AntwortenLöschen
  4. @gemüseistmeingemüse: herzliche gratulation fellow bride! :) und danke für deine info zu den absätzen, vielleicht hilft das auch bei der suche! :) was dein kleid betrifft, hab ich vielleicht noch einen tip für dich: bei ruffled gibt es so eine recycle your wedding platform und da werden auch kleider verkauft. da sind oft sehr günstige dabei und voll schöne! der nachteil: das ist in amerika und man kann es vorher nicht anprobieren, aber jede gut schneiderin ändert dir das ab, und das kostet auch nicht so viel: http://ruffledblog.com/recycle-your-wedding/browse-listings/

    @Petra: Freut mich, dass dir der Post gefällt. Wegen den 11 Dingen. Wenn ich in nächster Zeit mal dazu komme, werd ich da gerne mitmachen. :) Ich hoffe es geht sich aus!

    @CH: Danke für das Feedback, freut mich, wenn der Post eine Hilfe ist. Ich hab mir beim schreiben auch gedacht, dass das eigentlich über Brautschuhe hinausgeht! :)

    AntwortenLöschen
  5. Toll recherchiert, ich bin ganz überrascht, dass es so eine große Auswahl an veganen Braut- und Bräutigamschühchen gibt...toll

    schönen Wochenende,
    liebe vegane Grüße, miss viwi

    AntwortenLöschen
  6. Danke Dir! Gell, da lempert sich einiges zusammen. Ich bin schon "all set". Und mein Bräutigam auch. :)

    AntwortenLöschen
  7. ich heirate auch im september und bin eigentlich erst über die onions rings bei dir gestolpert und sah dann aus dem augenwinkel, dass zu den beliebtesten posts auch einer über brautschuhe dazugehört.
    schlimmes thema für mich. echt!
    habe ewig online gesucht, hatte nämlich auch einige kriterien.
    1. kein leder
    2. nicht zu teuer, ziehe ich ja doch nur einmal an
    3. nicht so omig (also das aussehen)
    4. passende farbe
    "normale schuhe" sind da echt schwierig zu finden oder man sucht bei jedem schuhhersteller und -vermarkter und guckt sich immer 1 paar an, um dann festzustellen, dass etwas doch nicht passt.
    hatte dann schon was bestellt, musste ich aber zurückschicken, die sahen vielleicht doof aus.
    offline einkaufen ist genauso schlimm, außer man geht ihn ein brautgeschäft. habe ich aber keine lust drauf ;)
    also habe ich weiter online gesucht, auch einen schuh gefunden, bei dem alles stimmt, aber die innensohle aus leder und mit 90 euro auch irgendwie zu teuer.
    habe dann bei amazon ein gebrauchtes paar für 60 euro erstanden und was soll ich sagen: super!
    1. es ist second hand, da kann ich über das leder hinwegsehen.
    2. ist 60 euro für mich ok
    3. werde ich sie nach der hochzeit weiterverkaufen.

    hmm, was wollte ich dir jetzt eigentlich sagen?!
    jedenfalls danke, weil ich in den shops andere schuhe gefunden haben, die ich echt gut finde ;)

    AntwortenLöschen
  8. Gratulation zur bevorstehenden Hochzeit Juli! :)
    Tut mir leid, dass es so schwer war für dich, vegane Brautschuhe zu finden aber es freut mich, dass dir meine Link-Liste generell hilfreich ist. Ich wünsch dir noch schöne, entspannte Hochzeitsvorbereitungen! :)

    AntwortenLöschen
  9. Elegant Steps, ein britische Versand für Brautschuhe, hat eine große Auswahl ... ihochzeitsschuhe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Dein Blog ist sehr interessant. Ich wußte gar nicht, dass es vegane Schuhe überhaupt gibt.

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen